Das Smartphone vor dem Winter schützen

 

Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit leiden unsere Smartphones mit am meisten, denn der Temperaturwechsel zwischen warm und kalt kann zu Akku und Leistungsschwankungen führen. Durch einige einfache Tipps kann aber die Langlebigkeit des Smartphones garantiert werden.

 

Warmhalten:

Ist es draußen zu kalt werden Akku und Leistung zu schwach. Dagegen kann man das Smartphone ganz einfach nah am Körper tragen. Wer das jedoch nicht möchte kann auf Schutzhüllen aus isolierendem Materialien wie Neopren oder Filz setzen.

Geht der Temperaturwechsel zu schnell und zu oft, kann sich im Inneren des Telefons Kondenswasser bilden, was zu Störungen und Schäden führen kann.

 

Akku:

Ein Akku sollte nach Möglichkeit nur auf Zimmertemperatur geladen werden, denn ein kalter Akku lädt schlechter.

 

Headset:

Wenn man ein Headset hat, kann man es ebenso für das Telefonieren nutzen wie das Telefon selber und das ohne das Smartphone der Kälte auszusetzen. Durch Sprachsteuerung wie Google Assistant oder Siri lassen sich viele Funktionen auch ohne Smartphone in der Hand ausführen.

No Comments

Leave a Comment: