Die Technik am Körper

Die Uhr ist ständig mit dem Handy verbunden und das Armband zählt die Schritte, eine großartige Entwicklung, oder?

 

Zu finden ist sie in unseren Computern, unseren Smartphones, unseren Autos, aber auch im Armband und der Uhr am Handgelenk, ja sogar schon in der Brille, den Schuhen und auch immer öfter in der Kleidung eingenäht. Die Rede ist von tragbarer Technik – auch Wearables genannt. Gemeint sind damit elektronische Geräte, die nah am Körper getragen werden, wie unser Smartphone oder auch Kopfhörer. Diese Wearables werden meist von Sportlern verwendet, z.B. um ihre gelaufenen Schritte zu zählen, andere verwenden diese Technik auch in Armbanduhren, mit denen sie ihre Smartphones in der Tasche bedienen können.

 

Die Technik hat sich immer weiterentwickelt, so wurden Teile, wie Chips oder Batterien immer kleiner und die Ambitionen immer größer.

Einige Wearables funktionieren auch als Fernbedienung etwa, um den Fernseher, das Licht oder elektronische Fensterläden anzusteuern. Doch in Zukunft sollen sie noch mehr können.

In Brillen ist die Technik ebenfalls bereits verbaut. Damit können bereits Fotos und Videos gemacht werden oder sogar Infos zur näheren Umgebung abgefragt werden.

 

Einige Probleme bringt diese Technik jedoch mit sich. Manche Leute wollen nicht, dass solche Geräte unbemerkt Fotos machen und Daten senden können. Wearables sind klein, unauffällig und ganz nah an uns dran. Sie können sehen, was wir sehen und hören, was wir hören. Man muss sich bewusst sein, dass solche Daten gespeichert werden und für andere Leute interessant sein könnten.

No Comments

Leave a Comment: